FOTO-BUDDY.DE
das andere Shooting

ÜBER MICH

“Dem Augenblick Dauer verleihen. (Johann Wolfgang von Goethe)“

Schon früh habe ich angefangen, mich für Fotografie zu interessieren. Wenn es damals auch mehr ein Knipsen war, hat mich dieses Hobby nicht losgelassen. 2003 startete ich bei einer Eventcommunity als Eventfotograf, baute dieses aus und spezialisierte mich darauf, machte mich selbständig als freier Bildjournalist und hatte mit zwei weiteren Fotografen seit 2006 ein eigenes Fotostudio in Stuttgart-Feuerbach. Beding durch die Arbeit und Familie anderweitig ausgelastet, gab ich 2012 das Studio auf.

So ruhte diese Art der Fotografie irgendwo versteckt in meinen Inneren, aber sie ruhte nur...

Jetzt im Jahr 2018 starte ich wieder mit der Fotografie durch. Ich danke allen Helfern und Leuten, die mich dabei unterstützten und unterstützt haben. 

Ich suche ausdrucksstarke Persönlichkeiten und arbeite im Moment ausschließlich auf TFP-Basis. Ich beantworte jede Anfrage gerne und zügig.

Ihr dürft gern eure Inspiration/Bildidee mit einbringen, es liegt an Dir mich zu überzeugen.

Ein respektvoller Umgang ist bei mir oberstes Gebot. Wichtig ist, dass es zusammen Spaß macht und die Ergebnisse sich - aus unser beider Perspektive - sehen lassen können. 

Ich mag es Bilder zu erschaffen, die beim Betrachter einen bleibenden Eindruck hinterlassen und zum Verweilen anregen sollen. Fotografie ist für mich mehr, als nur das Einfangen eines Bildes mit einer automatisierten Technik und somit einer beliebig austauschbaren Massenware. Auf die Anwendung dieser Technik möchte ich mich nicht beschränken, da so der Fotograf zum reinen Technokraten wird und beliebig austauschbar ist. Ich möchte meine fotografische Leistung in den Vordergrund stellen und versuche poetischer, dramatischer, hintergründiger, persönlicher zu fotografieren und durch meine Emotionen den gegenüber so wichtig zu nehmen, dass ein besonderes Bild erst entstehen kann. Egal ob es nun im Studio ist oder anderswo.

 

Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann vom niemandem überholt werden.

(Marlon Brando)